Blog

<-- zurück

vamos: ich bin dann mal weg! (August 08)

In einer Lindener Wohngemeinschaft wurde 1987 Deutschlands führender Spezialist für Familienreisen gegründet, zunächst als Verein, später als "vamos Eltern-Kind-Reisen GmbH". 30 Angestellte und mehr als 150 Kinder- und Gästebetreuer sorgen europaweit für anspruchsvollen Familienurlaub in etwa 100 sorgfältig ausgesuchten Reisedomizilen. Im Jahr 2007 sind über 30.000 Menschen für durchschnittlich 10 Tage mit vamos verreist, davon mehr als 14.000 Kinder. Von 1997 bis 2007 verfünffachte sich der Umsatz auf über 13 Millionen Euro. Damit gehört vamos zu den Top 50 der deutschen Reisebranche. Die vamos-Kataloge sind im Laufe der Jahre auf Fingerdicke angeschwollen und mit reichlich Fotos ausgestattet. Als vamos-Gründer und Besitzer Uli Mühlberger erstmals für den Sommerkatalog 2007 Bilder von mir für das Reiseziel Venedig aussuchte, wählte er ausgerechnet "Gondeln" und "Masken". Inzwischen sind ein paar weitere hinzugekommen - mein Lieblingsfoto mit heran gezoomten hässlichen Chemieanlagen von Mestre (auch Venedig!) im Hintergrund der ganzen barocken Pracht wird wohl nie in Ulis Katalogen auftauchen. Macht nix!

vamos-reisen.de